Direkt zum Inhalt
Bild
Gesetz

Thema des Monats

WEG: Corona-Sonderregelungen laufen am 31.08. aus!

Zu Beginn der Corona-Pandemie hatte die Bundesregierung im März 2020 das "Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil- Insolvenz- und Strafverfahrensrecht" beschlossen. Da aufgrund der harten Lockdowns und Kontaktbeschränkungen vielerorts keine Eigentümerversammlungen stattfinden konnten, regelt das Gesetz unter anderem, dass auch ohne entsprechende Beschlüsse der zuletzt bestellte Verwalter im Amt bleibt und der aktuelle Wirtschaftsplan weiterhin gilt.

Diese Sonderregelungen zum Wohnungseigentumsgesetz enden nunmehr zum 31.08.2022. Das bedeutet, dass sich Verwalterbestellungen ab September nicht mehr automatisch verlängern und auch der Wirtschaftsplan nicht mehr weiter fortgilt. Sobald dies also noch nicht geschehen ist, muss im Wege der Eigentümerversammlung über die Verwalterbestellung sowie über die zu zahlenden Vorschüsse wieder ein Beschluss der Wohnungseigentümer gefasst werden.