Direkt zum Inhalt
Bild
Netzwerk

Hilfe für Flüchtende aus der Ukraine

Krieg in der Ukraine - Wie Immobilieneigentümer helfen können

Momentan bestimmt der Krieg in der Ukraine nicht nur die öffentliche Berichterstattung, sondern auch unseren Alltag. Die Bilder, die uns erreichen, machen uns alle fassungslos und betroffen. Doch nicht nur das Kriegsgeschehen selbst, auch das Schicksal hunderttausender Ukrainer, die gezwungen sind, aus ihrer Heimat vor Gewalt und Zerstörung zu fliehen, macht traurig. Besonders sie sind auf die Unterstützung unserer Gesellschaft angewiesen.

Auch Immobilieneigentümer können helfen. Annahmestellen für Sachspenden finden Sie über das Internet oder Ihre örtliche Kommunalverwaltung. Wer in seiner Immobilie Platz für Geflüchtete hat, kann sich ebefalls an die Gemeindeverwaltung wenden oder freie Zimmer und Wohnungen über die Initiative #unterkunft unter https://elinor.network/gastfreundschaft-ukraine/ melden.

In Bayern hat das Innenministerium eine Homepage eingerichtet, auf der die einzelnen Möglichkeiten der Hilfeleistung erläutert werden: https://www.stmi.bayern.de/mui/ukraine_hilfe/index.php