Haus & Grund Deutschland

Mohrenstraße 33
10117 Berlin
Tel: 030 / 20216-0
Fax: 030 - 20216-555

Haus & Grund
Pressemitteilungen
Menü
Pressemitteilung vom 11.08.2010

Vor dem Start von Google Street View:

Haus & Grund rät betroffenen Eigentümern zum Widerspruch

 

Haus- und Wohnungseigentümer, die nicht möchten, dass ihre Immobilien bei Google Street View erscheinen, sollten unbedingt Widerspruch bei Google einlegen. Das rät die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Deutschland. „Immobilieneigentümer haben ein Recht darauf, dass Bilder ihrer Häuser geschwärzt werden, so dass diese nicht bei Google Street View erscheinen. Die Google-Kamera hat die Bilder nämlich in einer Höhe geschossen, die deutlich über der Augenhöhe eines Normalbürgers liegt. Hecken und Zäune, die bewusst als Sichtschutz dienen sollten, wurden so umgangen“, kritisiert Haus & Grund-Präsident Rolf Kornemann.

 

Wenn Google die Widersprüche korrekt bearbeitet, bevor die Bilder ins Internet gestellt werden, wird den Interessen der Beteiligten nach Auffassung von Haus & Grund hinreichend Rechnung getragen. Der Verband weist darauf hin, dass es auch Vermieter gibt, die es gutheißen, dass ihre Immobilie bei diesem Internetdienst zu sehen ist. So könnten sich beispielsweise potenzielle Mieter ein besseres Bild von einem Gebäude und seiner Umgebung machen.

 

pfeilMuster-Widerspruch für Hauseigentümer

 

Hier können Sie unsere Pressemitteilungen als RSS-Feed abonnieren.
Pressemitteilungen und Informationen ab 2002
Haus & Grund Infobrief
Newsletter


Haus & Grund Infobrief

Ganz einfach per E-Mail erhalten!

» zur Registrierung