Suche

Lupe
Bauschadenermittlung

Bauschadenermittlung

Weiterempfehlen
Drucken

Die Leistung

Bei unmittelbar erkennbaren Mängeln (ohne weitere Ein­griffe in die Bausubstanz) Erfassung und Aufnahme der Schäden durch den Sach­verständigen, mündliche Beratung des Auftrag­gebers vor Ort hinsichtlich der notwendigen Schritte und möglichen Maßnahmen, ggf. (nicht zwingend) kurzer Bericht auf einem Form­blatt (ca. 2 Seiten) mit Be­schrei­bung (stichwortartig) von Lage und Art der Schäden, Vorstellung möglicher Maßnahmen zur Schadens­behebung, der notwendigen Sanierungs­arbeiten und des evtl. weiteren Untersuchungs­bedarfs.

Bei nicht unmittelbar erkennbaren Mängeln (wenn spätere bauliche Eingriffe erforderlich sind) Erfassung von Ver­dachts­berei­chen hinsichtlich der Schadens­ursachen durch den Sach­verständigen, kurzer Bericht auf einem Form­blatt ca. 2 Seiten) mit Konzept für den weiteren Untersuchungs­bedarf, Benennung der Verdachts­bereiche, der not­wen­di­gen Unter­suchungen zur Schadens­diagnose sowie eine Kosten­schätzung für die noch durch­zu­führenden Unter­suchun­gen.

Ihr Vorteil

Haus & Grund-Mitglieder erhalten die genannten Leistungen zum Vorzugs­preis von 225 Euro zzgl. der MwSt. (aktuell 19 % – brutto 267,75 Euro).

Darin enthalten ist die An- und Abfahrt des DHBV-Sach­verstän­digen zum Objekt. Haus & Grund-Mitglieder erhalten den Zugriff auf dieses Sach­verständigen­netzwerk exklusiv.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Haus & Grund-Verein.

» Zur Vereinssuche


Kostenfreier Download

Hier können Sie die Broschüre "Bauschadenermittlung" kostenfrei herunterladen:

» Infobroschüre

Eine Mitgliedschaft lohnt sich

Mitglied werden können Sie in einem der über 900 Haus & Grund-Vereine.

» Jetzt Haus & Grund-Mitglied werden

Deutscher Holz- und Bautenschutzverband e.V.

Bauschäden - Rat und Hilfe durch geprüfte Sachverständige

Vor Schimmel, Rissen, Insekten­befall, Ausblühungen oder Schäden durch Feuchtig­keit bleibt kaum ein Gebäude auf Dauer gefeit.

DHBV LogoDer Laie erkennt das Problem, wenn es sich deutlich an der Oberfläche abzeichnet. Ob sich dahinter möglicherweise ein größerer Schaden verbirgt, weiß der Sachverständige. Er kann zwischen leichten und schweren Mängeln unterscheiden, erkennt Schadensursachen und kann geeignete Gegenmaßnahmen aufzeigen und Kosten abschätzen.

Der Deutsche Holz- und Bautenschutzverband e.V. ist der Fachverband für die im Holz- und Bautenschutz arbeitenden Berufsgruppen. Als Zusammenschluss von zurzeit ca. 150 von Handwerkskammern oder IHK vereidigten oder DHBV-überprüften Bauschaden-Sachverständigen bietet er die richtigen Ansprechpartner für Ihre Schäden im Bereich des Holzschutzes, des Schimmels, der Bauwerksabdichtung und in Form von Rissen im Mauerwerk.